PerformanceBBB Johannes Deimling, D
1969 geboren in Andernach am Rhein 1976/86 Besuch verschiedener Lehranstalten 1988 Namensaenderung: BBB Johannes Deimling nach der Ursonate von Kurt Schwitters erste Performances mit Didazende und Dr. G. H. Hammer 1990/92 Performances und Aktionen im Rheinland 1992 Mitglied der Performance Gesellschaft, Koeln 1993 Umzug nach Muenchen 1994 Mitbegruender von "InterArtion e. V.", Muenchen Organisation von Performance Veranstaltungen in Berlin und Muenchen 1995 Teilnehmer der 1. Performance Konferenz, Koeln

Projekte/Agierte Bilder (Auswahl): 1993 "Vortrag 2", Galerie Bellermann, Berlin "Vortrag 1", Bayer Galerie, Dormagen 1994 "Die Milchschlachtung 3", Humboldt Universitaet, Berlin "Der Selbstmord", Humboldt Bruecke, Berlin "Vortrag 5", Galerie Reile, Muenchen "Die Milchschlachtung 2", Lothringer Kuenstlerwerkstatt, Muenchen 1995 "Gabriel", Galerie im Rathaus, Muenchen "Keim 2", APiC 95, Art Performs in Cologne, Exit Art, Koeln "Gute Unterhaltung 1", InterArtion e.V., Muenchen "Keim 1", Galerie Kunstverkehr, Berlin "Oeffnung 4", Galerie Reile, Muenchen "Der Eisprung 1", 2. Eigenart, Muenchen "Oeffnung 12", Galerie Kunstverkehr, Berlin 1996 "Keim 7", CeBIT 96, Hannover "Keim 5", Galeria QQ, Krakau, Polen "Keim 4", Galeria Ro/am/b, Andrychow, Polen "X - plosion", Mohrvilla, Muenchen-Freimann "Gute Unterhaltung 3", Galerie Wiegers, Koelner Premierentage 96, Koeln "Keim 3", 1. Ereignis: Gruen, Freiraum, Muenchen "Gute Unterhaltung 2", Ultimate Academy, Koeln.

Manifest:
Verlust des Inhalts. Der Speisebrei gelangt durch die Mundoeffnung in den Oesophagus. Von dort wird er mit peristaltischen Bewegungen durch die Kardia in den Magen befoerdert. Durch den Pylorus gelangt er in den Darm. Die Nahrungsbestandteile werden durch Diffusion und aktiven Transport resorbiert und gefilterte Fluessigkeit durch Urethra, Blase und Ureter ausgeschieden.

Description: Two actors are seated on opposite sides of a table. Attached to their bodies are various food products. With small tools and their hands, they mutually open each others packages.

Beschreibung: Zwei Akteure setzen sich gegenueber an einen Tisch. Auf ihren Koerpern sind verschiedene Lebensmittelprodukte befestigt. Gegenseitig oeffnen sie mit kleinen Werkzeugen und ihren Haenden die Verpackungen ihres Gegenueber.

Loss of content No. 20 (series of action serie). Material: 4 milk cartons, 4 packets of cornflakes, 4 packets of sugar, 4 packets of flour, 2 chairs, 1 table, adhesive tape. Actors: Ingo Hugger (Munich); BBB Johannes Deimling Musical accompaniement: Susann Weiland, singing; Rolf Berninger, contrabass (Munich), duration: approx. 15 min
Vorschaubild
Gute Unterhaltung 1
D
Performance
Zierkrams




Hauptmenue | Main Menu | Beitraege | Works | Programm | Program | Orte | Locations | Cafe | Cafe
Thema | Subject Matter | Organisation | Organisation | Sponsoren | Sponsors | Misa | Misa